Über mich

eva-2019-final-online

Eva-Maria Schneider

… ist Theatermacherin, Figuren- und Objektspielerin aus Leipzig. Schneider lernte in Stuttgart Foto- und Kommunikationsdesign. Nach ihrer Ausbildung zog es die gebürtige Süddeutsche nach Leipzig um dort Kunstpädagogik und Theaterwissenschaft zu studieren. Studienbegleitend war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin beim partizipatorischen virtuellen Museum Me & Things der Universität Leipzig, Regieassistentin bei
Opernproduktionen der Hochschule für Musik und Theater Leipzig unter Leitung des Regisseurs Matthias Oldag und wirkte bei soziokulturellen sowie integrativen Projekten u.a. des Haus Steinstraße e.V. mit.

Das Schau-, Masken- und Schattenspiel sowie Puppenbau, hielt inden zurückliegenden Jahren in zahlreichen Produktionen Einzug. Sie war beim futuristischen Liverollenspiel “Neon Palace”, Expeditionen ins junge Figurenspiel 2018 mit einer “Reise in die
Kindheit”, 2019 mit ihrem Tryout: Im Nebel und mit dem Solostück “Trudes letzter Show” im Westflügel zu sehen. Zeigte 2018 mit „Die Insel des Dr. Moreau“ zusammen mit Moritz Decker ihre erste Neuinszenierung.

Neben ihrer Leidenschaft für Figuren und Objekte ist sie Teil der Improtheatergruppen schlicht & ergreifend und Action + Drama.

Derzeit entwickellt sie zusammen mit Moritz Decker eine Neuinterpretation von „Der kleinen Seerjungfrau“ nach Motiven von Hans Christian Andersen.